Gemälde (7)
Tafelsilber / Vitrinensilber (19)
Renaissance- und Barockmöbel (42)
Louis XV Möbel (1)
Louis XVI Möbel (13)
Biedermeier - Empire Möbel (14)
Gründerzeit - Historismus Möbel (113)
Art Deco (4)
Modellmöbel - Miniaturmöbel (10)
Uhren (2)
Neuzugänge (4)
Archiv (58)
Empfehlen 
Seite empfehlen...
 
Sie befinden sich in unserem Archiv. Hie sehen Sie einige unserer schönsten, aber leider schon verkauften Möbelstücke.
 
Zu unserem aktuellen Angebot kommen Sie über das Menü auf der linken Seite.
Aufsatzschrank im Renaissance-Stil, detailreich dekoriert mit fein graviertem Elfenbein und Ebenhol
Prunkvoller Historismus-Aufsatzschrank
 
Höhe 93/218 cm, Breite 118 cm, Tiefe 45/31 cm
 
Aufsatzschrank im Renaissance-Stil, detailreich dekoriert mit flächendeckenden großen Maketeriefeldern aus fein graviertem Elfenbein und Ebenholz. Historismus, Mailand um 1890, Umkreis Fernando Pogliani.
 
Gerader, architektonisch gegliederter Korpus auf breitem Sockel. Die Seiten mit feinen geometrischen Bandeinlagen.
 
Das Unterteil mit zwei Türen und darüber eine breite Schublade, die Türen von marketierten Lisenen flankiert. Die Türen mit je einem großen, ovalen Elfenbeinfeld mit eingravierten Putten auf einer Wolke, umgeben von gravierter Ebenholzmarketerie in Form von verschiedenen grotesken Figuren und Drachen zwischen Ranken- und Blattmotiven. Die beiden Lisenen mit einem breiten Elfenbeinband. Das zentrale Motiv ist ein Kind, eine Platte mit Obst auf dem Kopf tragend, umgeben von Chimären, Grotesken, Vasen und Putten aus graviertem Ebenholz.
 
Der durch Lisenen gegliederte, leicht zurückspringende Aufsatz mit drei Türen und darunter liegenden Schüben, hinter der mittleren Tür fünf kleinere Schubladen. Die Mitteltüre über das Gesims rundbogig hochziehend, von einem profilierten Rundbogen überfangen und bekrönt durch einen kleinen Sockel mit darauf stehender Skulptur aus Messing, wohl Abraham mit einer hebräischen Bibel darstellend. Oberhalb der seitlichen Türen eine Galerie, die Baluster in Elfenbein gedreht, die Ecken besetzt mit kleinen Deckelvase in Messingguss. Die Elfenbeinplatte der mittleren Tür mit einer gravierten zentralen weiblichen Figur mit Palette und Pinseln, eine Allegorie auf die Malerei, umgeben von gravierter Ebenholzmarketerie in Form Drachen, Malerutensilien, Köpfen und Armor zwischen Ranken und Blättern. Die seitlichen Türen mit in Elfenbein eingelegten und gravierten Schwänen, Drachen, geflügelten Figuren, Sphingen und drei Medaillons mit Hase, Kopf und Lilienblüte aus Ebenholz.
 
Dieses Prunkschrank wird innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und Holland von uns selbst ausgeliefert und aufgebaut
 
Zustand (Schulnoten)
2-3
Abplatzungen
minimal, kleinere Bestossungen
Schwundrisse
feine Altersrisse
Schlösser
OK, 4 Schlüssel
alter Wurmfraß
etwas
Sonstiges
Der Sockel wurde erneuert
Sehr wenig ausgebesserte Fehlstellen in der Marketerie
 
Alters- und Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden
 
 
 Eine Besichtigung ist jederzeit nach Absprache möglich ( 0160 / 9480 4666 )