Gemälde (7)
Tafelsilber / Vitrinensilber (19)
Renaissance- und Barockmöbel (42)
Louis XV Möbel (1)
Louis XVI Möbel (13)
Biedermeier - Empire Möbel (14)
Gründerzeit - Historismus Möbel (113)
Art Deco (4)
Modellmöbel - Miniaturmöbel (10)
Uhren (2)
Neuzugänge (4)
Archiv (58)
Empfehlen 
Seite empfehlen...

 

Feiner Klassizismus Aufsatzsekretär

Feiner Klassizismus AufsatzsekretärAufsatzsekretär à trois corps. Nussbaum, Wurzelholz, Ahorn, Birke und Palisander auf Weichholz. Allseits feinste Marketeriefelder in Form von Ovalmedaillons mit Intarsien und Branddekor. Klassizismus, Braunschweig zwischen 1786 und 1794
 
Art.Nr.:#11152

 
inkl. MwSt (19%)
incl. Versand Deutschland
Versandkosten Ausland

Auf die Merkliste
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790
Klassizismus Aufsatzsekretär mit feiner Marketerie schönem Innenleben, Braunschweig um 1790

Feiner Sekretär, Klassizismus

Höhe 227 cm, Breite 137 cm, Tiefe 61 cm

Aufsatzsekretär a trois corps. Nussbaum, Ahorn, Pflaume, Esche und Rosenholz auf Weichholz. Allseits feinste Marketeriefelder in Form von Ovalmedaillons mit Intarsien und Branddekor. Klassizismus, Braunschweig zwischen 1786 und 1794*.
 
Dreiteiliger Sekretär mit Kommodenunterteil, Schreibfach und zweitürigem Aufsatz unter verkröpftem Dreiecksgiebel, an den vorderen Ecken schräg gestellte Pilaster. Das konkav eingezogene Schreibfach innen mit sechs kleinen Schüben um ein offenes Mittelfach. Auf der Klappe ein Medaillon mit weiblicher Allegorie.
Der Aufsatz innen mit aufwändiger Gestaltung um offene Mittelfächer zwischen Schubladenreihen mit flankierenden Säulchen. Das obere Mittelfach mit Rollverschluss. Auf den Türen Ovalmedaillons mit Intarsien und Branddekor: Putten um Obelisken, auf den Seiten ähnliche Gestaltung mit Trophäenbündeln. Schreibfach und Aufsatz innen in Esche furniert mit feinen Bandeinlagen.
 
Dieses Möbel wird innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und Holland von uns selbst ausgeliefert und aufgebaut.
 
Die hellen Fotos zeigen die Farbe am besten.
 
* vgl. ein Parallestück im Braunschweiger Landesmuseum bei Kreisel, Band II, München 1973, Abb. 73. Kreisel erwähnt, dass die Zunft als Grundholz für die Oberflächengestaltung von Meistermöbeln genau für den Zeitraum von 1786 bis 94 Nussfurniere vorschreibt, andere Hölzer wurden erst danach zugelassen. Ab 1786 löste der Schreibschrank den Kleiderschrank als Meisterstück ab (S. 53f)
Zustand (Schulnoten)
sehr gut
Abplatzungen
nein
Schwundrisse
nein
Schlösser
original, 3 Schlüssel
alter Wurmfraß
nein
Sonstiges
Der Sekretär ist komplett restauriert und mit Schellack von Hand poliert.
 
Ein Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld liegt vor.
 
Alters- und Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden
 
Häufige Fragen zu ... 
Merkliste     Wie bestellen    Restaurierung      Altersangaben     Wurmfraß     Zustand     Schwundrisse     Versand     Abholung     Geschäftszeiten
 
 Eine Besichtigung ist jederzeit nach Absprache möglich ( 0160 / 9480 4666 )